Culture Hub

Der interkulturelle Workshop im Museum Ihrer Wahl

Ein Museum ist ein Ort, an dem Offenheit und Kreativität vorherrscht. Ein Ort mit „neutraler“ Atmosphäre. Ein Ort, an dem spannende Begegnungen stattfinden.

Kommen Sie mit uns ins Museum!

In diesem Workshop begegnen sich Mitarbeiter*innen Ihres Unternehmens und Mitbürger*innen mit Flucht- und/oder Migrationsbiografien.

In den Dialog zu treten ist heute wichtiger denn je, denn nur so können Sorgen und Ängste, die auf allen Seiten bestehen, abgebaut werden. Wir wollen eine gemeinsame „Alltagskultur“ entwickeln, die auf Wertschätzung und Vielfalt basiert. Die Kommunikation ist der Schlüssel für eine nachhaltige und gelungene Integration. Dabei wesentlich ist Teilhabe, Partizipation. Wir wollen nicht ÜBEREINANDER, sondern MITEINANDER kommunizieren und gestalten.

Ablauf:

Kennenlernen
Teilnehmer*innen lernen sich und ihre Kulturen kennen
Inputs zum Thema Interkulturalität
Gemeinsamkeiten und Unterschiede im interkulturellen Kontext

Diskussionsrunden
Raum, um Vorbehalte und Gedanken offen anzusprechen
Aktuelle Migrationssituation und die daraus resultierenden Herausforderungen

Museales Arbeiten
Führung mit einem/einer Kulturvermittler*in
künstlerische Gemeinsamkeiten und Unterschiede
Kunst als Brücke, Motto: „Culture & Art in Motion“

Interaktives Arbeiten
Wahrnehmung der eigenen kulturellen Prägungen, Ausprobieren von unterschiedlichen „kulturellen Brillen“
Interkulturelle Planarbeit & Präsentation der Arbeit

 

Ziel dieses Workshops ist das Entwickeln einer gemeinsamen „Alltagskultur“, die auf Vielfalt und Wertschätzung basiert.

Teilnehmerzahl:
mind. 8, max. 16; 4 bis 8 Mitarbeiter*innen Ihrer Institution/Ihres Unternehmens sowie 4 bis 8 Menschen mit Migrations- und/oder Fluchterfahrung

Zeitlicher Rahmen: 10:00 – 17:00 Uhr

 

Wollen Sie diesen Workshop buchen oder haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns unter: office@kulturundgut.at oder telefonisch unter: 0699 1544 1544