Tea Talk – Sharing stories (un)limited?

Daniel Richter zählt zu den bedeutendsten deutschen Malern der Gegenwart und gilt auch als politisch motivierter Künstler. Seine theatralischen Arbeiten im Riesenformat beschreibt er als Historienmalerei im neuen Stil. Dabei geht es ihm nicht um die Repräsentation konkreter historischer Ereignisse, sondern vielmehr um ein Stimmungsbild jüngster Geschichte und aktuellen Zeitgeschehens.

Das „21er Haus“ nimmt die vielfältigen Aspekte des Grenzbegriffs im Werk von Daniel Richter zum Anlass im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Tea Talk“ Ort für Begegnung und Austausch zwischen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung zu werden. Nach einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung „Daniel Richter – Lonely Old Slogans“ laden wir dazu ein, sich bei einer Tasse Tee kennenzulernen und Geschichten, Erfahrungen und Wünsche rund um das Thema ‚Grenze‘ auszutauschen.

Diese Veranstaltung wurde in Kooperation mit dem „21er Haus“ umgesetzt.

Wollen Sie diesen Workshop buchen oder haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns unter: office@kulturundgut.at oder telefonisch unter: 0699 1544 1544