Von Frau zu Frau

Angst und Unsicherheit machen sich sowohl bei der autochthonen als auch migrantischen Bevölkerung breit. Leider wird der interkulturelle Diskurs meist nicht miteinander, sondern übereinander geführt. Aktuelle Geschehnisse verstärken nachhaltig vorherrschende Klischees und wirken sich u.a. negativ auf das tägliche Miteinander aus.

In den „Von Frau zu Frau“-Workshops wollen wir Ängsten und Missverständnissen nachhaltig gegensteuern, indem wir Frauen diverser Generationen, mit unterschiedlichen kulturellen Backgrounds vernetzen und ihnen die Möglichkeit bieten, sich zu wissenschaftlichen und kulturellen Themen auszutauschen.

Dieser Workshop ermöglicht den Frauen anhand von historischen, gesellschaftlichen Diskursen ihre eigenen Erfahrungen mit den Lebenswelten der anderen zu verknüpfen. Erkennen, Lernen und Tun sind in diesem Ansatz untrennbar miteinander verbunden.
Frauen sollen in ihrem Selbstwertgefühl gestärkt werden, indem sie unterschiedliche Kulturen nicht als Bedrohung ihrer eigenen Kultur ansehen, sondern als einfach gegeben und gleichzeitig bereichernd wahrnehmen. Wir bringen Frauen aus diversen kulturellen Welten, Schichten und Generationen zusammen und lassen sie voneinander und miteinander lernen.

„Von Frau zu Frau“ wurde bereits in Kooperation mit dem Technischen Museum Wien umgesetzt.

Wollen Sie diesen Workshop buchen oder haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns unter: office@kulturundgut.at oder telefonisch unter: 0699 1544 1544