TEA TALK Feel free (?)

28.09.2018, 19.10.2018, 16.11.2018, 14.12.2018 | Belvedere 21, 1030 Wien

Wie kann unsere Gesellschaft ein Gleichgewicht zwischen persönlicher Selbstbestimmung und sozialer Verantwortung gewährleisten? Da Freiheit immer in einem Verhältnis zu anderen Faktoren steht, muss sie ständig neu verhandelt werden. Die Ausstellung Der Wert der Freiheit widmet sich diesem vielschichtigen Thema aus unterschiedlichen Perspektiven.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe TEA TALKS wird das Belvedere 21 regelmäßig zum Ort für Begegnung und Austausch zwischen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung. Nach einem gemeinsamen Rundgang laden wir dazu ein, einander bei einer Tasse Tee kennenzulernen. Wir sprechen über Anforderungen und Wünsche rund um das Thema „Freiheit“ und teilen Geschichten aus unserem Alltag.

Veranstaltung auf Deutsch mit Arabisch- oder Persisch-Dolmetscherin
Dauer: 2 Stunden, Teilnahme kostenlos mit Anmeldung

Anmeldung unter: office@kulturundgut.at

Alle Infos hier>


LET’S TALK DIVERSITY

8. November 2018, 13-17 Uhr | Künstlerhaus 1050

Viele Kulturinstitutionen möchten sich für Menschen mit Migrationshintergrund öffnen. Doch von wem sprechen wir, wenn wir von Menschen anderer Herkünfte reden? Kulturbetriebe, die sich in Richtung mehr Diversität verändern möchten, gehen am Besten den Weg des Inreach und suchen zuallererst das Gespräch. Daher öffnen die AUDIENCING Labs im Herbst 2018 einen Dialograum und bringen VertreterInnen von Kulturinstitutionen mit Menschen aus unterschiedlichen Communities ins Gespräch. Was wünschen sich Menschen mit Zuwanderungsgeschichte von Kulturbetrieben? Wie möchten sie sich in Programm, Personal und Kommunikation widerspiegeln? Welche Formen von Teilhabe und Partizipation sprechen sie an? Let’s Talk Diversity! schließt an die AUDIENCING Labs vom Herbst 2017 Diversität im Publikum an und erarbeitet Wege für ein erfolgreiches Community Building.

Stollberggasse 26, 1050 Wien

Anmeldung unter: office@kulturundgut.at 

Alle Infos hier>


Kulturfit und Sicherheitskompetent

21.11.2018, 11.04.2019  09.00 – 17.00 Uhr

Interkulturalität und Sicherheit sind Themen, die jede und jeden von uns betreffen – im privaten wie im beruflichen Alltag. Unangenehme und kritische Situationen entstehen häufig auf Grund von kulturellen und zwischenmenschlichen Missverständnissen. Durch Sachwissen und Verständnis für unterschiedliche Persönlichkeiten, Lebensumstände und Kulturen können potentielle Eskalationsmomente rechtzeitig erkannt und entschärft werden. Die Auflösung von gesellschaftlichen Stereotypen führt zu erhöhter Achtsamkeit und die Fähigkeit, deutlich Grenzen zu setzen, gibt Sicherheit im Umgang mit anderen Menschen und beugt aggressivem Verhalten vor.

Kosten für das 1-tägige Training inklusive Getränke und Snacks:
€ 300,– inkl. MwSt.

Termine: 21.11.2018, 11.04.2019  09.00 – 17.00 Uhr

Anmeldung unter: office@kulturundgut.at